Fischaufstiegsanlage

Datenschutzerklärung

Grundsätze
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir speichern, verarbeiten und löschen Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, BDSG neu). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Ihre Rechte
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen haben Sie gegenüber uns bezüglich Ihrer persönlichen Daten folgende Rechte:
  • Das Recht auf Auskunft.
  • Das Recht auf Berichtigung und Löschung.
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.

Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Ingenieurbüro Floecksmühle GmbH
Bachstraße 62-64
52066 Aachen
Telefon: +49-241-565272-0
E-Mail: info@floecksmuehle-fwt.de

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:
E-Mail: datenschutz@floecksmuehle-fwt.de

Erhebung von Zugriffsdaten und Server-Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • IP-Adresse und Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name der abgerufenen Webseiten und übertragene Datenmenge
  • Name der davor besuchten Seite (Referrer URL)
  • Browsertyp nebst Version
  • Betriebssystem des Nutzers
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens zehn Tagen der Fall.

Kontaktanfragen
Sofern Sie über E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die von Ihnen angegebenen Daten gespeichert. Die Angabe der Daten sind zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sobald Ihre Anfrage abschließend bearbeitet wurde, werden Ihre Daten gelöscht, falls dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie z.B. bei einer Auftragserteilung.