Ausgewählte Projektbeispiele

Fischaufstiegsanlage Eddersheim / Hessen

Fischaufstiegsanlage Eddersheim / Hessen
Der Consultant plante den Bau einer Fischaufstiegsanlage an der Staustufe Eddersheim. Die Anlage ist eine von bundesweit sieben Pilotanlagen an den Bundeswasserstraßen. So waren bei der Planung der Anlage auch erweiterte Vorgaben der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) sowie der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) umzusetzen, um an dem Standort Forschung und Entwicklung betreiben zu können.

Neben der Fischaufstiegsanlage mit 28 Becken und einer Fallhöhe von 3,5 m waren daher zusätzlich zu planen:
• Bau von vier Einstiegen zur Ermittlung des Suchverhaltens der Fische im Nahbereich der WKA
• Bau einer 40 m langen Doppelstranganlage zur wechselweisen Installation von unterschiedlichen Beckentypen
• Dotationszugabe für einen Maximalabfluss von insgesamt 7 m³/s inkl. Fischschutzanlage am Entnahmebauwerk
• Monitoringeinrichtungen
• Fischabstiegsanlage bis zur Vorplanung
• Anlegeplatz
• Verkehrswege (Umverlegung eines Radwegs, Errichtung eines Wirtschaftswegs und einer Rampe für eine Baustraße).

Leistungen Ingenieurbüro Floecksmühle GmbH

  • Ingenieurbauwerke §43 HOAI (Ph. 1-9)
  • Verkehrsanlagen §47 HOAI (Ph. 1-9)
  • Tragwerksplanung §51 HOAI (Ph. 2-6)
  • Technische Ausrüstung §55 HOAI (Ph. 1-9)
  • Geotechnische Berechnung

Technische Daten

  • WKA Eddersheim: 3 x 60 m³/s
  • Fallhöhe: ca. 3,5 m
  • Abfluss der FAA: ca. 0,8 m³/s
  • 28 Becken
  • Variabler Dotationsabfluss: bis 6,2 m³/s

Kunde

Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg